AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen)

Anmeldung

Für die Kurse und Workshops sind (soweit nicht anders angegeben) jeweilige schriftliche Anmeldungen erforderlich. Mit Eingang des Anmeldeformulars ist die Anmeldung verbindlich. Anmeldungen per E-Mail haben im Zweifelsfall nur reservierenden Charakter. Da für einige Angebote in der Regel mehr Anmeldungen vorliegen als Teilnehmende angenommen werden können müssen wir uns eine Auswahl vorbehalten. Sie erhalten darüber rechtzeitig eine Information.

Zahlungen

Mit unserer schriftlichen Anmeldebestätigung kommt ein Vertrag zustande. Ein Rücktritt von der Anmeldung ist nur schriftlich möglich. Grundsätzlich fällt eine Verwaltungsgebühr von 7,50 € an. Treten Sie kurzfristiger als 10 Tage vom Kursbeginn zurück, wird die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Teilzahlungen und Sonderabsprachen bedürfen der schriftlichen Vereinbarung mit unserer Einrichtung.

Administratives zu den Veranstaltungen

Bei einer Absage der Veranstaltung unsererseits erhalten Sie unverzüglich alle bis Dato eingegangenen Zahlungen zurück. Änderungen bleiben vorbehalten. Die Unterrichtsstunden dauern 45 Minuten. Individuelle Pausenregelungen werden mit den Dozenten vereinbart. Gesetzliche Feiertage und die Karnevalswoche sind Kursfrei. Wir versuchen die Ferienzeiten in NRW bei der Kursplanung zu berücksichtigen. Unsere Dozenten und Dozentinnen sind qualifizierte und erfahrene Fachkräfte und Pädagogen. Im Vertretungsfall stellen wir adäquaten Ersatz.

Zahlungsbedingungen

Kursgebühren sind vor Veranstaltungsbeginn, respektive innerhalb der vereinbarten Zahlungsziele mit Angabe der Kursnummer zu überweisen. Krankheit und Abwesenheit aus anderen Gründen entbindet nicht von der Pflicht der Zahlung der Teilnahmegebühren.

Inhaltliches zu den Veranstaltungen

Während der Veranstaltungen erhalten die Teilnehmenden Seminarunterlagen deren Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte nicht gestattet ist. Alle Rechte für die inhaltliche Gestaltung liegen beim Trägerverein Kumbig e.V. Es gelten darüber hinaus die allgemeinen Geschäftsbedingungen nach BGB und die gesonderte Gebührenordnung (Gebührenordnung in Bezug auf Bescheinigungen). Veranstaltungsort der Weiterbildungen, Kurse und Workshops ist, soweit nicht anders angegeben, die Kunst- und Medienstadt Köln. In den Kursgebühren sind Materialien, Handouts, gegebenenfalls Eintritte und Getränke (Mineralwasser, Kaffee und Tee) enthalten. In der Regel werden maximal zwölf Teilnehmer aufgenommen.

Datenschutz/Beschwerden

Die Richtlinien des Datenschutzes sind für uns selbstverständlich. Sollten Gründe zu einer Beschwerde vorliegen, halten wir ein internes Beschwerdeverfahren vor. Zudem haben wir uns dem Beschwerdeverfahren der Qualitätsgemeinschaft Berufliche Weiterbildung Region Köln e.V. unterworfen. Es gelten ansonsten die allgemeingültigen Regelungen (salvatorische Klausel) auf der Grundlage des BGB und des Verbraucherrechtes (z.Bsp. insbesondere im Bezug auf das Widerspruchsrecht). Gerichtsstand ist Köln. Abschließend verweisen wir noch darauf, dass das fotografieren und mitfilmen in den Veranstaltungen und Seminaren grundsätzlich nicht erlaubt ist und im Einzelfall einer schriftlichen Genehmigung bedarf.

Besondere Arrangements

Für betriebliche Anlässe haben wir spezielle kulturelles Angebot konzipiert. Diese Angebote können z.B. im Rahmen von Betriebsausflügen oder Jubiläumsfeierlichkeiten in Anspruch genommen werden. Gerne richten wir auf Anfrage alle Angebote aus unserem Programm als Inhouse-Seminare ein oder entwickeln spezielle Angebote für Sie. Darüberhinaus bieten wir Ihnen auch zusätzliche Angebote an, die Sie im vorliegenden Programm vielleicht vermissen. Bitte sprechen Sie uns an. Unsere Kursräume (Werkstatt, Atelier, Seminarräume) können auch nach Absprache angemietet werden.

Gebührenordnung

der Bildungseinrichtungen KUM&LUK und KIK – Kölner Institut für Kulturarbeit und Weiterbildung (zusammengefasst im Trägerverein KUMBIG e.V.) In Anlehnung an die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und die in den Einzelausschreibungen / Programmen veröffentlichten Teilnahmebedingungen gelten folgende Regelungen für zusätzliche Bescheinigungen:

Die über die Kurs- und Weiterbildungsanmeldungen festgelegten schriftlichen Bestätigungen der Anmeldung und die in Bezug auf berufsbegleitende Weiterbildungen implementierten Teilnahme-, Zahlungs- und Abschlussbescheinigungen sind weiterhin in den Kursgebühren enthalten und damit kostenfrei. In Bezug auf Mahnungen wird ab der 2. Mahnung eine Gebühr von jeweils 5,00 € zu Grunde gelegt werden. Weitere Kosten (für Einschreiben, Adressnachforschung, Vollstreckung usw.) werden danach zusätzlich in Rechnung gestellt (es gelten zudem hier die Bestimmungen nach §§ 286 ff BGB). Weitere Angaben und Informationen auf Anfrage. Grundsätzlich wird auf die salvatorische Klausel verwiesen. Beschlossen durch den Vorstand von KUMBIG e.V. am 23.02.2012.